Joker – ein Zeichen für soziale Nachhaltigkeit

Stoff- statt Plastiktüten.
DSC00374

eine Joker Tasche für den kleinen Einkauf – ein Beitrag für unsere Umwelt.

Da die PlastikTüten im Durchschnitt nur eine halbe Stunde benutzt werden, ist das eine Verschwendung von Rohstoffen, wie Öl und Energie, im großen Stil. Außerdem landen immer noch viele Tüten in der Umwelt und richten dort großen Schaden an, z.B. werden insgesamt 20.000 t Plastikmüll jährlich in die Nordsee geschwemmt. Hier können sich Tiere im Müll verheddern oder ihn sogar mit Nahrung verwechseln. Pro Jahr sterben ca. 100.000 Meeressäuger und eine Million Seevögel an den Folgen von Plastikmüll. Wer einen kleinen Beitrag für unsere Umwelt leisten will sollte keine Plastiktüten benutzen.
Ich weiß, das ich nicht immer ganz einfach, da muss ich mich auch an meine eigene Nase fassen aber hier einige Gründe für die Stofftasche:
Eine selbstgenähte Tasche ist immer ein Unikat, ist viel schöner und stabiler als eine Plastiktüte. Passt perfekt zum Outfit.
Es werden noch viele genähte Taschen folgen, einige werde ich selbst nutzen aber auch welche verschenken. Denn unsere Umwelt ist es wert!
DSC00382

Innen habe ich beschichtete Baumwolle benutzt, so lässt sich die Tasche leicht auswischen.
Außen eine feste Baumwolle mit Antikleder kombiniert. Aus Antikleder habe ich noch ein Ciptäschchen genäht, das an dem Taschenhenkel baumelt. So ist beim Einkauf immer ein Chip greifbar.
DSC00339
Schnitt: Joker von der farbenmix Taschenspieler CD
Stoffe: Baumwolle und beschichtete Baumwolle vom Möbelschweden.

verlinkt bei RUMS und farbenmix

6 Gedanken zu “Joker – ein Zeichen für soziale Nachhaltigkeit

  1. Sehr schön. Genau aus dem Grund habe ich im vorletzten Post die „Jute statt Plastik“ Tasche wieder aufleben lassen 🙂
    Dir einen tollen Start ins Jahr 2015 🙂
    LG
    Frau H.

  2. Das ist eine wirklich tolle Sache und es ist eine total schöne Tasche geworden! Aktuell nehme ich noch gekaufte Taschen mit zum Einkaufen und genieße den verwirrten Blick an der Kasse, der auf „Eine Tüte brauche ich nicht – danke!“ folgt ;). Viele Grüße, Mmikesch

  3. Hey, da bin ich dabei ! Ich nähe aktuell auch gerade an einer neuen Einkaufstasche (Markttasche von FM), da ich – so wie du – den Plastiktrend nicht mehr mitmachen möchte. Schlage mich schon seit geraumer Zeit wirklich gut; nehme zum einkaufen z.B. auch immer einen Einkaufskorb mit. LG Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.